Was ist EFT

EFT wurde in den 90er Jahren von dem Stanford-Ingenieur Gary Craig entwickelt und ist eine Selbstmanagement-Technik, die das jahrtausend alte Wissen der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) auf die Bedürfnisse des modernen Menschen angepasst hat.

Durch Beklopfen bestimmter Akupunkturpunkte mit den Fingerspitzen werden belastende Emotionen und Erinnerungen neutralisiert, einschränkende Überzeugungen verändert und so der Weg zu dem Leben gebahnt, das Sie sich wünschen:

  • Ihre mentale und emotionale Verfassung wird gestärkt
  • Ihr körperliches Wohlbefinden verbessert sich, denn auch Schmerzen und Krankheiten können sich auflösen, sobald die energetischen Ursachen beseitigt sind
  • Sie erreichen Ihre beruflichen und privaten Ziele leichter und schneller, wenn persönliche Blockaden aus dem Weg geräumt sind

Ich gehöre zu den EFT-Pionieren in Deutschland und wurde von Gary Craig persönlich ausgebildet.

Emotional Freedom Techniques war die Ausgangsbasis für meine Coachingtätigkeit. Doch im Lauf der Jahre habe ich mich persönlich und fachlich immer weitergebildet (und das wird sich auch nicht ändern) und so haben meine Coachings auch neue Dimensionen entwickelt.

Deshalb steht EFT heute bei mir für:

Energie

Für

Transformation

Das soll ausdrücken, dass der Istzustand, bzw. die Probleme und Herausforderungen „nur“ Energie sind, die wir wertfrei betrachten und so verändern können, dass sie zu dem Menschen, der wir sein wollen, besser passt.
Denn wie wir aus der Quantenphysik wissen, kann Energie nie verschwinden, sondern nur umgewandelt werden. Außerdem befinden wir uns in einem Feld von Potenzialen und erst durch die Energie (Gesetz der Anziehung) und Wahl des Beobachters wird eine dieser unzähligen Möglichkeiten real.

Damit Sie nun „magnetisch“ für Ihr Wunschpotenzial werden, ist ein Veränderungsprozess nötig:

Katalysatorwirkung

Für die notwendige „Reaktion“ sind eine bestimmte Zeit und Aktivierungsenergie notwendig.

Nutzt man bei diesem Prozess einen Katalysator, so sind wesentlich weniger Energie- und Zeitaufwand nötig, denn ein Katalysator hat folgende Eigenschaften:

  • er beschleunigt die Reaktion (erhöht die Reaktionsgeschwindigkeit),
  • er verringert die Aktivierungsenergie,
  • er wirkt selektiv (bestimmte Reaktionen benötigen bestimmte Katalysatoren) und
  • er bleibt nach der Reaktion unverändert.

Übertragen aufs Coaching bedeutet das:

  • der Wunschzustand wird schneller erreicht,
  • es ist weniger anstrengend,
  • nicht jeder Coach ist für jeden Klienten bzw. jedes Thema geeignet und
  • der Coach wird nicht „verbraucht“.

 

Ich bin Ihr 5-Sterne-Katalysator, d. h.

sternauserlesene Methoden, die sicher angewandt werden
sternlangjährige Coachingerfahrung
sternschnelle Auffassungsgabe und Erkennen des Wesentlichen
sternEinfühlungsvermögen und Intuition
sternLiebe zu den Menschen

So wird Ihr individuelles „Coachingmenü“ kreiert und Heilung möglich.

 

Tel: 089-37417952

Ramona B. Wagner

Ihr Personalcoach